Plassenburg 2013 - fraenkischer-stammtisch.de

Sie sind hier: Idee » Archiv » Plassenburg 2013

Mit Mausklick ins Fotoalbum

Kaum zu glauben, aber wahr!

Für uns alle, die wir nun schon zum vierten Mal am "Tag der Franken" eine "Wanderung der besonderen Art" unter der sachkundigen Führung von Initiator Wolfgang Hoderlein zur Plassenburg unternahmen, war es ein erhebendes Gefühl, die Frankenfahne auf einem der drei Masten auf dem Burgberg wehen zu sehen.
Doch kurz zur Geschichte. Bei unserer ersten Wanderung im Jahr 2010 wurden wir noch eskortiert und flankiert von Polizei und Verfassungsschutz. In den Jahren danach tat sich dann Entscheidendes: per Landtagsdekret wurde es erlaubt, am Tag der Franken die Fahne mit dem fränkischen Rechen auch an staatlichen Gebäuden zu hissen.
Erfolge haben immer viele Väter. Doch der wahre Vater und Vorkämpfer hierfür ist und bleibt Wolfgang Hoderlein. Und besonders für ihn hat es uns gefreut, dass auf Anordnung der Burgen- und Schlösserverwaltung die Frankenfahne auf der Plassenburg aufgezogen wurde.
Ein besonderes Bonmot hielt der Kastellan der Plassenburg, Harald Stark, für uns bereit: er empfing uns mit einer Frankenfahne in der Hand!
An dieser Stelle erfolgt bereits der Aufruf an alle Wanderwilligen, uns im Jahr 2014 bei unserer traditionellem Wanderung auf die Plassenburg zu begleiten.....

http://www.infranken.de/regional/kulmbach/Wanderung-mit-Frankenfahne-diesmal-ohne-Verfassungsschutz;art312,471678http://www.infranken.de/regional/kulmbach/Wanderung-mit-Frankenfahne-diesmal-ohne-Verfassungsschutz;art312,471678